250 Jahre St. Nikolaikirche: Gemeinde sucht Geschichten

(c) Lipovsek

In Kiel kennt jeder Student die Olshausenstraße. An ihr liegt die Christian-Albrechts Universität (CAU). Benannt ist die Straße nach dem Orientalisten und Hochschullehrer Justus Olshausen, der gleich fünf Mal Rektor und später Kurator der CAU war. Doch dass Justus Olshausen am 9. Mai 1800 im heutigen Pastoratshaus in Hohenfelde geboren wurde, weiß kaum jemand. Es sind Geschichten wie diese, die nun von der Kirchengemeinde für eine große Festschrift gesammelt werden. Der Grund: Am 24. Januar kommenden Jahres wird die Nikolaikirche Hohenfelde 250 Jahre alt. 

„Wir suchen Erinnerungen und Erlebnisse aus dem Gemeindeleben. Das können etwa Ereignisse aus der Kinder- und Jugendzeit, zum Beispiel die Konfirmation, sein“, sagt Pastorin Petra Steltner. Sie freut sich aber nicht nur über Texte, sondern sucht auch Fotos für die Festschrift. „Das Jahr der Aufnahme und die Größe sind nicht maßgebend“, sagt Petra Steltner. Alle Beiträge werden mit einer kleinen Anerkennung belohnt.

Fotos und Texte können bei ihr oder Pastor Ulrich Palmer, den Kirchengemeinderats Mitgliedern oder im Kirchenbüro abgegeben werden. Post und Mails nimmt das Kirchenbüro (Kirchenstraße 5, 25364 Brande-Hörnerkirchen, buero@hoernerkirche.de) entgegen. Pastorin Petra Steltner ist aber auch bereit, Beiträge nach Anmeldung (04121/61 398) persönlich abzuholen. 

Gefeiert wird am Mittwoch, 24. Januar, mit Propst Thomas Bergemann. Die Festpredigt hält dann Bischof Gothart Margaard am darauffolgenden Sonntag, 28. Januar. 

Norddeutsche Rundschau vom 8.9.2017, (c) Christian Lipovsek, Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag

 

 

Wer kann helfen…

Konfirmation Hörnerkirchen 1931

… bei der Suche nach alten Bildern und/ oder dessen Identifizierung?

Im Rahmen der Aufarbeitung der alten Höfe, Häuser und Familien des Kirchspiels Hörnerkirchen stieß und stoße ich immer wieder auf alte Konfirmations-, Schul- und weitere Gruppen- und Portraitbilder, von denen ich versuche, die abgebildeten Personen zu identifizieren und einzuordnen. Es geht mir um den Zeitraum seit Beginn und Etablierung der Fotographie (ab ca. 1865) bis zum 2. Weltkrieg, wobei der Fokus auf der Zeit um 1900 liegt.

 

Wer hat alte Bilder aus dem genannten Zeitraum mit Bezug zum Kirchspiel Hörnerkirchen ?

Die alten Bilder (Personen, Gebäude und/ oder Ereignisse) kann ich direkt vor Ort einscannen und auf Grund eines schon gewachsenen Bildarchivs (meistens) einordnen. Auch alte Ansichtskarten interessieren mich.

 

Wer kann bei der Identifizierung von bereits digitalisierten Bildern helfen?

Da ich einem jüngeren Jahrgang angehöre, kenne ich die meisten der Abgebildeten nur auf Grund der Erzählungen, tlw. auch von anderen Bildern. Daher benötige ich Hilfe, die abgebildeten Personen zuzuordnen. Ganz konkret geht es um Konfirmationsbilder aus den Jahren 1909-1910, 1923, 1926, 1930-1937 (außer 1934).

Aber auch Schulbilder der alten Dorfschulen aus dem Zeitraum 1900-1940, der Feuerwehren, des Gesangvereins, der Jungbauernschaft (Vorläufer der LaJu) usw.

Dabei ist es mir möglich durch Einsicht in Konfirmationsregister, Schülerverzeichnissen, Protokollbüchern, Höferegistern und eigenen Aufzeichnungen die in Frage kommenden Personen zu benennen und bei der Erforschung der eigenen Familiengeschichte zu helfen. Sütterlin, also die deutsche Schrift (fälschlich auch altdeutsch genannt), kann ich lesen.

 

Ich freue mich auf eine Kontaktaufnahme

Nils von Drathen – Brande (Enkel von Wilhelm und Irma Winter)
nils.von.drathen@gmx.de

Kinderbibelwoche vom 31.8. bis 3.9.

Die Welt wird bunt durch dich!
Wir wollen in der Kinderbibelwoche diesen Ausspruch in die Tat umsetzen. Beim Singen, Spielen, Basteln, Essen, Trinken, Beten und Reden wollen wir uns auf die Suche machen nach Gott, wie seine Gaben schmecken und riechen, wie sich es anfühlt in Gemeinschaft etwas zu erleben, wie es klingt ein Loblied anzustimmen. Eine Suche mit allen Sinnen steht uns bevor.

Alle Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren sind im Gemeindesaal in Hörnerkirchen eingeladen. Vom 31. August bis zum 03.September kommen wir an vier Vormittagen jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr zusammen. Mehr wird aber noch nicht verraten…

Am 03.September feiern wir zum Abschluss der Kinderbibelwoche einen Gottesdienst für Jung und Alt im Gemeindesaal, zu dem auch die Eltern, Großeltern, … herzlich eingeladen sind.

 

Die Anmeldung finden Sie hier

Christ in Aktion??? Was ist das???

Wir sind eine bunte Gruppe, die sich jeden Montagnachmittag trifft um gemeinsam Spaß zu haben! Dabei erzählen von der vergangenen Woche, basteln und malen, hören spannende Geschichten aus der Bibel, dem Jahreskreis oder Freundschaft und unternehmen allerhand, wie zum Beispiel Geländespiele, eine Ralley, Spiele und Toben, Wettkämpfe, Wasserspiele oder viele andere tolle Dinge.

Wir bauen gemeinsam an Gottes Reich!


Diese Arbeit ist enstanden in der Gruppe beim Thema „Vater unser“, dein Reich komme, wie im Himmel als auch auf Erden.

Gemeinsam gestalten wir unsere gemeinsame Zeit und erleben die bunte Vielfalt und freuen uns an Gottes Schöpfung. Auch du gehörst dazu!

Wenn du Lust auf Spaß und Action hast oder einfach neue Freunde kennen lernen willst, dann schau am Montag von 16:30 – 18 Uhr vorbei. Wir treffen uns im Kaminzimmer in Hörnerkirchen. 

Wir freuen uns auf dich! Den aktuelle Flyer findest Du hier.

Neuer Rundbrief von Helke

VoluntariasHallo liebe Interessierte und Unterstützer,
in meinem Dorf San Antonio ist nun der Herbst eingekehrt, der heiße Sommer ist nun vorbei. Der Herbst ist erkennbar an den Laubbäumen, die ihre Blätter abwerfen. Doch das Wetter ist noch sehr mild, in nur wenigen Nächten war es wirklich kalt. Seit langen habe ich wieder meine Jeanshosen aus dem Schrank geholt. Außerdem ist es noch nicht zu spät, mit unserem Gemüsegarten zu beginnen.

Herbstliche Grüße

Eure Helke

Den ganzen Brief können Sie hier als Pdf lesen.

 

Himmelfahrt-Radtour am 25.5.2017

PlakatFahrradtour2017

Auch dieses Jahr werden wir an Himmelfahrt, Donnerstag den 25.05.2017, wieder eine Fahrradtour in den Haselbusch zur „Russenkuhle“ unternehmen. Wir starten um 9.30 Uhr am Glockenstuhl der Kirche in Hörnerkirchen mit dem Reisesegen. In der „Russenkuhle“ gibt es dann einen Open-Air-Gottesdienst und anschließend ein Picknick.

Damit wir ein vielfältiges Essen anbieten können, bitten wir jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerin, etwas für das gemeinsame Essen mitzubringen. Bitte denken Sie auch an Teller, Becher und Besteck.

Jana Schmidt von „Little Flowers of China“ kommt zu Besuch

Der Kindergottesdienst lädt die Gemeinde ganz herzlich am 20. Mai ein, ins Gemeindehaus zu kommen, denn Jana Schmidt von „Little Flowers of China“ kommt zu Besuch.
Das Projekt von Jana wird seit einigen Jahren vom Kigo unterstützt und Jana kommt immer mal wieder zu uns, und zeigt den Kids wo ihre Spende landet.
Wir würden uns freuen, wenn auch viele Erwachsene die Gelegenheit nutzen und vorbeikommen.