Kirche ist weiterhin da.

Liebe Gemeindeglieder, liebe FreundInnen unserer Webseite!

Unsere Gemeinde macht Pause – unser Glaube nicht!

Das Bild der brennenden Kerze erinnert uns daran. Ich lade zu einem Innehalten jeweils um 18 Uhr ein, wenn unsere Kirchenglocken läuten. Stellen Sie zu der Zeit eine Kerze ins Fenster, dieses wird ein schönes Zeichen der Verbundenheit sein.
Bringen Sie Ihre Situation und die Lage in unserem Land vor Gott! Und überlegen Sie, zu wem Sie mit Anruf oder Brief, mit Whatsapp oder E-Mail Kontakt halten oder aufnehmen können.

Bleiben Sie gesund! Es grüßt Sie Ihr Pastor Ulrich Palmer

Weitere Informationen zu teilnehmenden Gemeinden erhalten Sie unter diesem Link auf die Seite der Kirchenkreises:

https://www.kk-rm.de/aktuell/neuigkeiten/nachrichten-details/kirche-ist-weiterhin-da/

Gemeindeversammlung am 9. Februar

Am 9. Februar, im Anschluss an den Gottesdienst – also etwa um 11 Uhr – im Gemeindesaal. Der Kirchengemeinderat lädt herzlich zum Besuch des Gottesdienstes (10 Uhr) ein, jedermann ist aber frei, auch erst um 11 Uhr direkt zur Gemeindeversammlung zu kommen.

Liebe Gemeindeglieder!

Weil der Kirchengemeinderat derzeit nur schwer überschauen kann, wie weit die von uns entwickelte Tagesordnung mit den Bedürfnissen der Besucherinnen übereinstimmt, haben wir die öffentliche Einladung bewusst knapp gehalten. Hier – wie auch im Gemeindebüro – sehen sie einen weiter gespannten Rahmen, den wir nur mit Ihrer Hilfe sinnvoll füllen können.

Eine vollständige Abarbeitung dieser Liste würde jeden Rahmen sprengen – bitte helfen Sie mit, dass wir die wichtigsten Themen herausfinden und mit Ihnen besprechen können! Alle unterlegten Zeilen unterliegen der KANN-Bestimmung, die übrigen sollen vorkommen. Aber auch da können wir uns knapp fassen oder ausführlicher werden.

Für den KGR, gez. Sönke Mier, Vorsitzender, Ulrich Palmer, Pastor „Gemeindeversammlung am 9. Februar“ weiterlesen

Weltgebetstag am 1.3.2019

Zum Weltgebetstag 2019 aus Slowenien

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1. März 2019. Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz –  besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt.

In Hohenfelde laden wir am 1.3.2019 um 19.00 in die St. Nikolai Kirche zu unserer Weltgebetstagsfeier ein. Kommen Sie gerne vorbei, es ist noch Platz!