300 Jahre Brandenburgische Konzerte

300 Jahre Brandenburgische Konzerte

Foto: C. Schütz

Vielen Dank an Concertino Schleswig-Holstein und die Gesellschaft für Alte Musik, die uns an diesem Abend im Rahmen des Orgelherbstes des Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf ein wundervolles Konzert mit dem II., IV., V. und VI. Brandenburgischen Konzert von J.S. Bach dargeboten haben.

Sowohl die solistischen Teile als auch das Zusammenspiel der alten und teilweise originalen Instrumente war hörenswert und veranlasste die mehr als einhundert Zuhörer zu stürmischen Applaus.

Vielen Dank für Ihren Auftritt!

Über Concertino Schleswig-Holstein

Die Gesellschaft für Alte Musik in Schleswig-Holstein (GAM-SH) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Musik des 16., 17. und 18. Jahrhunderts in den Fokus der Öffentlichkeit zu bringen.

Sie wollen die „Alte Musik“ durch Konzerte und andere Veranstaltungen fördern, wobei sie auf historischen Instrumenten oder originalgetreuen Nachbauten musizieren.
Sie sammeln Werke von Komponisten mit Bezug zu Schleswig-Holstein aber auch zu Hamburg und Skandinavien, und präsentieren diese Kompositionen der Öffentlichkeit.

Umfrage zu Online-Gottesdiensten

Umfrage zu Online-Gottesdiensten

Wie erleben die Gottesdienstfeiernden Online-Gottesdienste?

Als zu Beginn der Corona-Pandemie Kirchengebäude geschlossen wurden, sind viele Gemeinden zu Video-Streaming, Videoaufzeichnungen sowie Videokonferenzen gewechselt und haben Gottesdienste auf YouTube, Zoom, Facebook oder Instagram angeboten. Dies geschah ohne große Vorbereitungszeit; der Einstieg in digitale Gottesdienste musste schnell gehen. Dazu wurde 2020 eine erste große Nutzerumfrage durchgeführt. Jetzt gibt es eine Neuauflage dieser Umfrage, um zu erfahren, wie es nach über einem Jahr Pandemie den Gottesdienstfeiernden mit den Online-Gottesdiensten geht.

Mehr lesen
Neue Lieder braucht das Land!

Neue Lieder braucht das Land!

Die evangelische Kirche war immer eine singende Kirche! Und damit sie das auch unter heutigen Bedingungen bleiben kann, brauchen die Liedersammlungen immer wieder mal eine Auffrischung. Bei der jetzt von der EKD gestarteten Aktualisierung des Evangelischen Gesangbuchs (EG) ist auch die Basis gefragt.

Die Christus-Kirchengemeinde lädt dazu ein, ein Lieblingslied bei unserer Kirchenmusikerin Monika Glindmeier einzureichen (ob in den elektronischen oder den herkömmlichen analogen Briefkasten, ist ganz egal). Sie wird daraus dann eine Wunschliste der Gemeinde zusammenfassen und weitergeben.

Es ist aber auch eine direkte Beteiligung auf der EKD-Webseite möglich; wenn Sie dazu Lust haben, lesen Sie bitte weiter.

Mehr lesen