Der neue Kirchengemeinderat stellt sich vor.

Einen herzlichen Dank an alle, die am 4. Advent zur Wahl gekommen sind oder sich per Briefwahl beteiligt haben. Auch wenn die Kandidaten aufgrund der Anzahl der eingegangenen Wahlvorschläge zu den zur Verfügung stehenden Plätzen schon feststanden, haben Sie uns eine hervorragende Wahlbeteiligung beschert.
Am 15. Januar fand im Abendgottesdienst in Hohenfelde die Einführung in unser Amt und unser Gelöbnis statt. Am darauffolgenden Mittwoch hatten wir unsere erste Sitzung, in der wir Pastor Palmer zum Schriftführer, mich (Sönke Mier) zum Vorsitzenden und Pastor Palmer zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt haben. „Der neue Kirchengemeinderat stellt sich vor.“ weiterlesen

Neuer Kirchengemeinderat

Der neue Kirchengemeinderat (v.l.n.r. hinten H. Behncke, Y. Krüger, S. Mier, vorne: U. Pump, T. Gaden, S. Klütz, P. Steltner, U. Palmer)
Der neue Kirchengemeinderat (v.l.n.r. hinten H. Behncke, Y. Krüger, S. Mier, vorne: U. Pump, T. Gaden, S. Klütz, P. Steltner, U. Palmer)

Am 15.01.2017 wurde der neue Kirchengemeinderat unserer Kirchengemeinde im Rahmen eines Abendmahlsgottesdienstes in sein Amt eingeführt.

Zunächst erinnerte Pastorin Steltner an den plötzlichen Tod von Harry Unger. Danach wurden die bisherigen Mitglieder Anke Möller und Petra Zeiner, die sich nicht wieder zu Wahl gestellt hatten, von ihrem Amt entbunden. Anschließend wurden Harald Behncke, Thekla Gaden, Simone Klütz, Yvonne Krüger, Sönke Mier und Ute Pump von Pastor Palmer eingesegnet.

Wir wünschen dem neuen Kirchengemeinderat Gottes Segen für seine Arbeit.

Verkauft und weg – oder ein Gewinn für alle?

Liebe Leser,

ein seit mehreren Jahren durchdachtes Vorhaben, dass schon zwischen kommunalen Vertretern aus Hohenfelde und dem Beauftragtengremium, als Vorgänger zum derzeitigen Kirchengemeinderat unserer Kirchengemeinde begann, ist die gemeinsame Nutzung des Pastorates in Hohenfelde durch Kirchengemeinde, kommunale Gemeinde, Vereine, Verbände und Privatpersonen. Aufgrund seiner historischen Bedeutung für Hohenfelde und seiner exponierten Lage im Dorfkern mit dem weiten Areal und dem Teich kann das Pastorat mit einem noch zu errichtenden Saalanbau ein neues Zentrum für alle Bürger und Gäste in Hohenfelde werden. „Verkauft und weg – oder ein Gewinn für alle?“ weiterlesen